Exkursion

zum

NATO E-3A Verband (AWACS)
in Geilenkirchen - Teveren

am Dienstag, 16. September 2014, 10.30 - 17.00 Uhr

*****

Sektionseigener Bericht

 

Die Bonner bei AWACS   Foto: E-3A Component

Im Rahmen der Exkursionen der Sektion Bonn in der GfW stand ein Informationsbesuch bei der NATO E-3A Component in Geilenkirchen auf dem Programm. Dieser Verband ist bekannter unter dem Kürzel „AWACS“ (Airborne Warning and Control System).  Er betreibt 17 zu Frühwarnflugzeugen umgebaute Boeing 707. Die 40köpfige Reisegruppe erlebte einen beeindruckenden Tag, der organisatorisch und programmatisch hervorragend gestaltet war.

Beeindruckende Erscheinung  Foto: Servatius Maeßen

Nach dem Mittagessen folgte ein furioses Briefing, das die Zuhörerinnen und Zuhörer wegen der ausführlichen und anschaulichen Informationen in seinen Bann zog.

Über 2.000 Angehörige aus 16 Nationen stellen sicher, dass dieser multinationale Einsatzverband der NATO seinen Auftrag erfüllen kann. Dieser Auftrag von großer Bandbreite findet global statt, beinhaltet nicht nur die Unterstützung der Luftverteidigung mit Luftlageinformationen, sondern auch die Führungsunterstützung von Land- und Seeoperationen sowie Katastrophenhilfe und Sondereinsätze. Weitere Operationsbasen des AWACS-Verbandes liegen in Norwegen, Italien, Griechenland und der Türkei. Kennzeichen der Auftragserfüllung sind hohe Professionalität, große Flexibilität und rasches Reaktionsvermögen.

Ein beherzter Briefer   Foto: Servatius Maeßen

Mit zahlreichen Beispielen aus den vielfältigen Einsatzgebieten wurde die Arbeitsweise anschaulich und überzeugend vermittelt. Im praktischen Teil des Programms erfolgte eine substanzielle Einweisung am und im Flugzeug sowie ein informativer Aufstieg auf den Tower.

 Flugsicherung (w)   Foto: Servatius Maeßen

Fazit: Unsere Besuchergruppe war tief beeindruckt nicht nur von den Sachinformationen, sondern auch von der Begeisterung, der Herzlichkeit und der Aufgeschlossenheit der Frauen und Männer, die uns betreut haben.

Stellvertretend für alle anderen bedanken wir uns bei Oberstleutnant Holger Ernst und Oberstabsfeldwebel Michael Möller: Well done, many happy landings!

Servatius Maeßen, Sektionsleiter Bonn

 

Weitere Impressionen vom AWACS-Besuch

Das Auge I   Foto: Servatius Maeßen

 

Das Auge II   Foto: Servatius Maeßen

 

"AAP" (Ausbildung am Arbeitsplatz)   Foto: Servatius Maeßen

 

Keine Frage ohne Antwort   Foto: Servatius Maeßen


Oben                                                                                                                                                                    Zurück

Unsere Partner: